Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1040) Fahrraddieb hatte Drogen in der Wohnung versteckt

    Nürnberg (ots) - Einer Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-Ost fiel am 14.07.2005, gegen 01.30 Uhr, im Stadtteil Ziegelstein in Nürnberg ein 28- jähriger Mann auf, der mit einem Fahrrad ohne Licht unterwegs war. Bei der anschließenden Kontrolle stellte sich heraus, dass das Fahrrad entwendet worden war. Zur Feststellung der Personalien überprüften die Beamten die Wohnung des Beschuldigten. Dabei fanden sie ca. 1,3 kg Haschisch, 150 Ecstasy-Tabletten und eine Dose mit knapp 50 g Amphetamin. Außerdem stellten sie einen größeren Bargeldbetrag sicher.

    Der Beschuldigte, der angab, die Drogen für den Eigenkonsum zu verwenden, wird wegen Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz und Diebstahls angezeigt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wird er zur Prüfung der Haftfrage dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Nürnberg überstellt. Über die Herkunft des Rauschgifts machte er keine Angaben.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: