Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (897) Zum wiederholten Mal mit Messer auf Ehefrau losgegangen

    Schwabach (ots) - Bereits zum zweiten Mal innerhalb einer Woche, wollte ein 45- Jähriger aus Röthenbach, Landkreis Nürnberger Land, seine von ihm getrennt lebende Ehefrau mit einem Messer attackieren.

Am Montag, 20.06.2005, gegen 18.20 Uhr, kam er in die Sandbergstraße in Behringersdorf und wollte auf seine Frau, die sich an einem Imbissstand aufhielt, losgehen. Zwei beherzte Passanten, die den Vorgang mitbekamen, griffen ein und hinderten den 45-Jährigen an seinem Vorhaben. Sie konnten ihn überwältigen und ihm das Messer abnehmen. Dabei erlitt ein 33-jähriger Mann aus Behringersdorf eine Schnittverletzung an der Hand.

    Die Ehefrau konnte sich in einem Geschäft in Sicherheit bringen. Der 45-Jährige, der einen Alkoholgehalt von über 2 Promille im Blut hatte, wurde vorläufig festgenommen und durfte die Nacht in der Zelle bei der PI Lauf verbringen. Dort täuschte er einen Herzinfarkt vor und wurde deswegen einem Arzt vorgeführt, der jedoch keinerlei Erkrankung feststellen konnte.

Bereits am 14.06.2005 versuchte der 45-Jährige, seine Frau zu erstechen. Dabei verletzte er sie leicht und rief anschließend selbst die Polizei. In der Haftzelle der PI Lauf versuchte er sich damals zu erhängen, was jedoch von den Beamten verhindert werden konnte. Der Mann wurde ins Bezirkskrankenhaus eingewiesen, aus dem er am 20.06.05 wieder entlassen wurde.

    Der 45-Jährige wird auf Antrag der Staatsanwaltschaft im Laufe des heutigen Tages dem Ermittlungsrichter vorgeführt, der über den Erlass eines Haftbefehls entscheidet.


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Schwabach - Pressestelle

Telefon: 09122/927-220
Fax: 09122/927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: