Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (863) Unbekannte raubten Handy

    Nürnberg (ots) - Opfer von zwei unbekannten Handyräubern wurde am 14.06.2005, gegen 00.30 Uhr, ein 27-Jähriger im Stadtteil Langwasser in Nürnberg.

    Der Geschädigte saß zusammen mit drei Bekannten am U-Bahnhof Langwasser-Süd, als ihn die beiden Männer ansprachen. Unter einem Vorwand gelang es ihnen, an das Handy des Geschädigten heranzukommen. Als dieser es nach kurzer Zeit zurück verlangte, rannte beide Unbekannte davon. Einer der beiden stürzte, wurde vom Geschädigten eingeholt und aufgefordert, das Handy wieder herauszugeben. Plötzlich erhielt er vom anderen Unbekannten mit einer Flasche einen Schlag auf den Hinterkopf. Dadurch gelang es dem Duo zu flüchten.

    Durch den Schlag erlitt der 27-Jährige eine Kopfplatzwunde, die ambulant behandelt werden musste. Die beiden Räuber erbeuteten ein Siemens-Handy im Wert von ca. 60 Euro.

    Beschreibung: Beide Männer waren ca. 170 - 175 cm groß und kräftig gebaut. Ein Unbekannter hatte dunkles kurzes Haar. Er trug ein weißes T-Shirt und hellblaue Jeans.

    Der zweite Mann hatte schwarzes, nach hinten gekämmtes Haar mit Mittelscheitel. Er trug eine schwarze Lederjacke.

    Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizeidirektion Nürnberg unter der Telefonnummer (0911) 211- 3333.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: