Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (796) Die Badesaison hat begonnen - auch für Diebe

    Nürnberg (ots) - Die steigenden Temperaturen veranlassen immer mehr Menschen, in ihrer Freizeit Vergnügen und Entspannung in den Freibädern zu suchen. Leider sind diese Sport- und Freizeitstätten nicht nur Aufenthaltsort für Erholungssuchende sondern auch für Diebe.

    Mehrere Diebstähle, die sich in den letzen Tagen in Nürnberger Freibädern ereignet hatten, untermauern dies. So deponierten 3 Jugendliche Ihre mitgeführten Wertsachen - u.a. ihre Handys - in Schließfächern des Freibades, die sie mit selbst mitgebrachten Vorhängeschlössern versperrten. Unbekannte brachen die Schließfächer auf und entwendeten neben den Mobiltelefonen auch noch die Bekleidung der Burschen. Insgesamt Gegenstände im Wert von knapp 300 Euro.

    Zwei weitere Diebstähle zeigen, dass es die Täter auch auf unbeaufsichtigt abgestellte Taschen abgesehen haben. In einem Fall wurde aus einem Rucksack der Geldbeutel gestohlen, in einem anderen aus einer Sporttasche Bargeld und Handy. Beide Behältnisse waren mit einem Handtuch abgedeckt und unbeaufsichtigt auf der Liegewiese abgestellt.

    Deshalb geht der Rat der Nürnberger Polizei an die Besucher von Freibädern:

    1. Lassen Sie Wertsachen, Schmuck, Schecks oder größere Geldbeträge zu Hause. 2. Sollten Sie dennoch auf Wertsachen nicht verzichten können, lassen Sie diese nicht unbeaufsichtigt. 3. Sprechen Sie verdächtige Personen in Umkleideräumen an, machen Sie unter Umständen die Aufsicht auf diese Personen aufmerksam.

    Sollten Sie trotz aller Vorsicht Opfer eines Diebstahls geworden sein, verständigen Sie sofort die Polizei unter der Notrufnummer 110.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: