Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (604) Gesuchter Einmietbetrüger in Ansbach gefasst

    Ansbach (ots) - Ein seit Wochen gesuchter Einmietbetrüger konnte am Donnerstagnachmittag, 28.04.05, in einem Ansbacher Einkaufszentrum gefasst werden. Das Amtsgericht Ansbach erließ gegen den 24-jährigen wohnsitzlosen Mann zwischenzeitlich Haftbefehl.

    Die Umstände, die zur Festnahme führten, waren eher ungewöhnlich. Der Gesuchte, der wegen zahlreicher Einmietbetrügereien in Westmittelfranken und im angrenzenden Schwaben bereits auf der Fahndungsliste der Polizei stand, ist offensichtlich von höflicher Natur. Er grüßte auf einer Bank sitzend vorbeikommende Passanten. Dies tat er auch gegenüber zwei Ansbacher Kriminalbeamten, die sich in der Einkaufspassage eigentlich wegen eines Diebstahls aufhielten. Als die Polizisten den Gruß erwidern wollten, erkannten sie sofort den Einmietbetrüger. Zu seiner Verwunderung nahmen sie ihn trotz seiner freundlichen Ansprache fest, nachdem ein kurzer Fluchtversuch an der Spurtfestigkeit eines der Beamten und einem selbst verursachten Sturz gescheitert war.

    Der Festgenommene steht nach den Ermittlungen der Polizei auch im Verdacht, nicht nur über Tage in verschiedensten Herbergen unentgeltlich genächtigt zu haben, sondern sich dort auch regelmäßig am fremden Eigentum vergriffen zu haben. So räumte er zwischenzeitlich sogar ein, dass er in einer Hesselberggemeinde im Landkreis Ansbach aus dem Tresor eines Gastgebers Goldbarren im Wert von 15.000 Euro hatte mitgehen lassen. Den versteckten Schlüssel zum Safe hatte er zuvor in einer Schublade aufgefunden.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Ansbach - Pressestelle

Telefon: 0981/9094-213
Fax: 0981/9094-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: