Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (386) Handy mit Gewalt abgenommen

    Nürnberg (ots) - Am 16.03.2005, gegen 22.00 Uhr, wurde ein Heranwachsender am Spittlertorgraben in Nürnberg Opfer von zwei Handyräubern. Das Duo näherte sich dem Opfer von hinten und entriss ihm ein an einem Schlüsselanhänger hängendes Handy der Marke Samsung SGH-V 200. Als das Opfer die Herausgabe des Handys forderte, erhielt er von dem Duo Faustschläge ins Gesicht. Anschließend flüchteten die beiden Räuber. Der Heranwachsende erlitt durch den Faustschlag leichte Verletzungen.

    Beschreibung: 1. ca. 175 cm groß, sportliche Figur, dunkelblonde kurze Haare, trug eine dunkle Jacke und blaue Jeans. 2. ca. 185 cm groß, trug eine weißblaue Jacke, eine dunkle Mütze und hatte eine Kapuze übergezogen.

    Hinweise werden an den Kriminaldauerdienst in Nürnberg, Telefonnummer (0911) 211-3333 erbeten.

    Zwei Tage später, am 18.03.2005, gegen 20.45 Uhr, versuchten am Bahnhofsplatz ebenfalls zwei Männer einem 20-Jährigen das Handy abzunehmen. Dieser konnte jedoch einen der beiden Räuber zurückstoßen und flüchten. Ob es sich bei dem Duo um die beiden Räuber vom Spittlertorgraben gehandelt hat, ist noch nicht bekannt.


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: