Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (243) Rentnerin bei Überfall verletzt

    Nürnberg (ots) - Am Donnerstagnachmittag gegen 17.00 Uhr wurde eine 77-jährige Rentnerin vor ihrem Hauseingang in der Willstraße in Nürnberg brutal überfallen. Ein unbekannter Täter versetzte der Frau vor der Haustür von hinten einen Schlag ins Genick. Die ältere Dame fiel dabei mit dem Kopf gegen die Haustür und stürzte anschließend auf den Treppenabsatz. Der Täter schnitt dann offensichtlich der am Boden liegenden Frau mit einem Messer den Trageriemen ihrer Handtasche ab; hierbei verletzte er die Rentnerin am rechten Daumen. Danach zerrte der Täter die ältere Dame den Treppenabsatz herab und durchwühlte vor Ort die Handtasche. Er flüchtete mit 20 Euro und verschiedenen persönlichen Papieren in unbekannte Richtung.

    Die Überfallene wurde einige Zeit später von einer Nachbarin aufgefunden und ins Krankenhaus verbracht. Hier stellte der behandelnde Arzt erhebliche Verletzungen fest. Es kam zu einem kompletten Durchbruch des linken Oberarms am Schulteransatz; des weiteren erlitt die Frau Prellungen und Schürfungen im Gesicht, sowie Verletzungen an den Knien. Am rechten Daumen wurde eine oberflächliche Schnittverletzungen festgestellt. Eine stationäre Behandlung ist notwendig.

    Die Polizei erlangte erst ca. vier Stunden nach der Tatzeit Kenntnis von dem Überfall.

Zur Täterbeschreibung ist folgendes bekannt: männlich, ca. 16 Jahre alt, ca. 165 cm groß, trug eine türkisfarbene Wollmütze. Hinweise erbittet der Kriminaldauerdienst in Nürnberg unter der Rufnr. 0911/211-3333

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Einsatzzentrale

Telefon: 0911/211-2350
Fax: 0911/211-2370

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: