Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (235) Glatte Fahrbahn führte zu Zusammenstößen

    Nürnberg (ots) - Am 15.02.2005, gegen 19.00 Uhr, kam es wegen der winterlichen Straßenverhältnisse am Frankenschnellweg in Fahrtrichtung Süden in Höhe Ausfahrt Hafen zu Verkehrsunfällen. Auf spiegelglatter Fahrbahn kamen mehrere Fahrzeuge ins Schleudern und lösten damit Verkehrsunfälle aus. An sechs Pkw sowie einem Kleinbus entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 35.000 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Auf Grund der Fahrbahnglätte wurde der Frankenschnellweg in diesem Bereich bis ca. 20.15 Uhr gesperrt, um dem Winterdienst das Streuen zu ermöglichen.

    Wegen des Schneefalls registrierte die Einsatzzentrale der Nürnberger Polizei von Dienstag auf Mittwoch (15./16.02.2005) mehr als 50 Verkehrsunfälle. 33 davon wurden als so genannte Kleinunfälle bearbeitet. Bei den restlichen Verkehrsunfällen erlitten insgesamt sieben Personen Verletzungen.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: