Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (220) Beim Manipulieren am Zigarettenautomaten festgenommen

    Nürnberg (ots) - Zwei Polinnen wurden am 13.02.2005, gegen 02.00 Uhr, in der Nürnberger Innenstadt von einer Zivilstreife beim Manipulieren an einem Zigarettenautomaten beobachtet. Die beiden Frauen im Alter von 20 und 39 Jahren steckten einen Draht in den Geldeinwurfschacht und warfen anschließend Ronden von der Größe eines 2-Euro-Stückes hinein. Dadurch gelang es dem Duo, insgesamt 56 Schachteln Zigaretten aus dem Automaten zu entwenden.

    Bei ihrer Festnahme fanden die Beamten bei der 39-Jährigen noch 19 Schachteln Zigaretten in ihrer Bekleidung. Außerdem hatte sie noch knapp 150 Ronden dabei. Die 20-jährige Tatverdächtige hatte neben Bargeld in 2-Euro-Münzen auch mehrere Ronden sowie einen gebogenen Draht einstecken.

    Beide Frauen äußerten sich zu den Tatvorwürfen nicht. Sie wurden auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg dem Ermittlungsrichter zur Prüfung der Haftfrage vorgeführt. Angezeigt werden sie wegen schweren Diebstahls.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: