FW-MH: Zimmerbrand

Mülheim an der Ruhr (ots) - Am 6. Februar um 22:43 Uhr wurde der Leitstelle der Feuerwehr Mülheim an der Ruhr ...

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (217) Brutaler Handtaschenraub

    Nürnberg (ots) - Am 12.02.2005, kurz nach 19.00 Uhr, wurde eine 76-jährige Rentnerin in der Röthenbacher Hauptstraße in Nürnberg Opfer eines brutalen Handtaschenraubes. Die Frau war zunächst mit der U 2 vom Hauptbahnhof zum Röthenbacher Einkaufszentrum und von dort dann weiter mit dem Bus der Linie 67 bis zur Haltestelle Zwieselbachweg gefahren. Die letzten Meter bis zu ihrem Wohnanwesen ging sie zu Fuß. Als sie den Hofraum betrat und ihre Eingangstüre aufsperren wollte, traten plötzlich zwei Männer von hinten an sie heran. Einer schlug ihr in den Nacken, sodass sie zusammensackte, und der zweite entriss ihr die Handtasche. Anschließend flüchteten die beiden Räuber in Richtung Rednitzstraße/Faberpark. Sofort durchgeführte Fahndungsmaß-nahmen blieben bislang ohne Erfolg.

    In der dunkelbraunen Lederhandtasche des Opfers befanden sich ca. 260 Euro Bargeld sowie persönliche Gegenstände. Das Opfer blieb durch den Angriff glücklicherweise unverletzt.

    Hinweise werden an den Kriminaldauerdienst in Nürnberg unter der Telefonnummer (0911) 211-3333 erbeten.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: