Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (10) Auto-Räder "flogen" auf der BAB davon

    Erlangen (ots) - Gleich zwei Verkehrsunfälle ereigneten sich am 03.01.2005 auf der A 3, weil sich je ein Rad komplett vom Fahrzeug gelöst hatte. Am Autobahnkreuz Fürth-Erlangen war ein BMW mit einem einachsigen Anhänger unterwegs. Von diesem löste sich ein Rad und rollte quer über die Fahrbahn. Ein mit ca. 140 Stundenkilometern herannahender Pkw konnte dem Hindernis nicht mehr ausweichen und fuhr dagegen. Der entstandene Schaden beträgt ca. 4500 Euro. Verletzte waren glücklicherweise nicht zu beklagen.

    Glimpflicher, aber nicht weniger gefährlich, ging es aus, als sich bei Höchstadt-Nord das linke Hinterrad vom Lkw eines 48-Jährigen löste. Der Fahrer konnte seinen Lkw jedoch noch abfangen und auf dem Seitenstreifen zum Stehen bringen. Der Schaden blieb mit 200 Euro gering.


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Erlangen - Pressestelle

Telefon: 09131/760-214
Fax: 09131/760-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: