Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1515) Hubschrauberbesatzung fand 72-Jährigen im Schilf

    Ansbach (ots) - Ein am Montagabend, 06.12.04, über Stunden vermisster Rentner konnte nach umfangreichen Suchmaßnahmen und Hubschraubereinsatz der Polizei nahezu unversehrt aufgefunden werden.

    Bei einem Einkauf in einem Baumarkt in Neustadt/Aisch verlor eine Frau ihren 72-jährigen Mann am Montagnachmittag aus den Augen und fand ihn trotz intensiver Suche nicht mehr. Die Angehörigen erstatteten schließlich gegen 19.45 Uhr Vermisstenanzeige, da auf Grund seines Gesundheitszustandes zu befürchten stand, dass er sich in einer hilflosen Lage befinden könnte.

    An der sofort eingeleiteten Fahndung beteiligten sich mehrere Streifenbesatzungen. Zur Unterstützung wurde ein Diensthundeführer und der Polizeihubschrauber angefordert. Um 21.50 Uhr entdeckte die Besatzung des Polizeihubschraubers mit Hilfe der Wärmebildkamera im Licht des Suchscheinwerfers den vermissten Mann. Er lag hilflos unweit des Baumarktes im Schilfgürtel des Aisch-Wiesengrundes. Der 72-Jährige war bereits leicht unterkühlt und musste zur Untersuchung in die Klinik Neustadt/Aisch eingeliefert werden.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Ansbach - Pressestelle

Telefon: 0981/9094-213
Fax: 0981/9094-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: