Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1504) Fahrraddiebe nach Verkehrsunfall ermittelt

    Nürnberg (ots) - Zwei jugendliche Fahrraddiebe (beide 15) ermittelten Polizeibeamte der Inspektion Nürnberg-West am Nachmittag des 14.10.2004. Einer der beiden war in der Rothenburger Straße gegen einen Pkw gefahren und hatte diesen leicht beschädigt. Beim anschließenden Personalienaustausch verwickelte er sich über die Herkunft seines mitgeführten Fahrrades, ein blaues Herrenmountainbike mit der Aufschrift "Eternity" in Widersprüche und gab schließlich zu, dass er dieses Rad gegen 14.30 Uhr in der Fürther Straße gestohlen hatte.

    Der Tatverdächtige war von einem Freund begleitet worden, der ebenfalls neugierig der Unfallaufnahme beiwohnte. Dieser führte ein neuwertiges silbergraues Damenfahrrad der Marke "Ragazzi". Auf die Herkunft dieses Fahrrades angesprochen, gab der Freund schließlich kleinlaut zu, dass das Fahrrad ebenfalls gestohlen sei. Der Tatverdächtige hatte es Anfang der Woche am 11.10.2004 nachmittags in der Imhoffstraße gestohlen.

    Gegen beide Fahrraddiebe wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Die Polizeiinspektion Nürnberg-West sucht nun die Besitzer der beiden Fahrräder. Diese können sich unter der Telefonnummer (0911) 3265-0 in der Lenauwache melden.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: