Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1212) Beim "Gassi" gehen angefahren

Ansbach (ots) - Ansbach - Ein 44-Jähriger ist am späten Dienstagabend, 17.08.2004, auf einer Straße bei Emskirchen (Kreis Neustadt/Aisch-Bad Windsheim) schwer verunglückt. Der Mann war mit seinem einjährigen Schäferhund unterwegs und wurde kurz vor 21 Uhr von einem Auto angefahren. Während der Hund das Unglück leichter verletzt überstand, erlitt der Führer sehr schwere Kopfverletzungen. Wie die polizeilichen Ermittlungen ergaben, soll der Schäferhund im Bereich eines Abhanges neben der Straße recht kräftig an der Leine gezogen haben. Dabei trat der gehbehinderte Hundeführer mit seinem Tier auf die Fahrbahn. Von einem herankommenden Pkw-Lenker (49) wurde der Fußgänger in der Dunkelheit erfasst und zu Boden geschleudert. Der Verunglückte wurde in ein Krankenhaus gebracht. Ein Sachverständiger wurde in die Ermittlungen mit einbezogen. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Ansbach - Pressestelle Telefon: 0981/9094-213 Fax: 0981/9094-230 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: