Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1179) 21 Stunden am Lenker von 40-Tonner

    Ansbach (ots) - Rund 21 Stunden ununterbrochener Fahrzeit am Lenker eines Sattelschleppers konnte kürzlich ein 42-Jähriger aus Südosteuropa vorweisen. Der Transporterfahrer war auf der A 6 in Fahrtrichtung Heilbronn bei Ansbach in eine abendliche Verkehrskontrolle geraten. Sogleich nach dem Anhalten fiel der sehr müde Brummifahrer in einen Tiefschlaf. Er nahm sich aber noch gähnend die Zeit, sich bei den Ordnungshütern zu bedanken, weil sie ihn aufhielten und eine lange Ruhepause verordneten. Aus den Frachtpapieren war ersichtlich, dass er in Italien und weiteren EU-Staaten nonstop unterwegs war und seine geladene Kunststofffracht in Bruchsal anliefern sollte. Nach den strengen Sozialvorschriften für das Fahrpersonal im Transportverkehr muss der Fahrer mit einem empfindlichen Bußgeld rechnen.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Ansbach - Pressestelle

Telefon: 0981/9094-213
Fax: 0981/9094-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: