Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1162) Verkehrsunfallflucht mit missbräuchlich benutztem Lkw

Nürnberg (ots) - Die Unfallfluchtfahnder der Verkehrspolizei Nürnberg ermittelten einen 17-jährigen Jugendlichen, der am 10.08.2004, gegen 00.30 Uhr, in der Forsterstraße den Lkw einer Gerüstbaufirma missbräuchlich benutzt und anschließend einen Sachschaden in Höhe von ca. 13.000 Euro angerichtet hat. Der Jugendliche, der in der Firma Ferienarbeit leistete und dort auch nächtigte, eignete sich ohne Wissen des Firmenchefs den Lkw- Schlüssel an und fuhr mit dem Fahrzeug zu nächtlicher Stunde von der Forsterstraße im Nürnberger Stadtteil Werderau in Richtung Kochstraße. Auf diesem Weg beschädigte er einen parkenden Mercedes der E-Klasse sowie einen Lancia. Beim Zurückstoßen beschädigte der 17-Jährige auf einer Länge von ca. 100 m einen Maschendrahtzaun, fuhr gegen zwei Lichtmasten und gegen das Standrohr eines Verkehrszeichens. Der Lkw selbst wurde dabei auf der rechten Fahrzeugseite eingedellt. Anschließend stellte der Jugendliche das Fahrzeug wieder auf dem Firmenparkplatz ab, verschloss das Tor und legte sich schlafen. Als sein Arbeitgeber am nächsten Morgen den Schaden am Lkw bemerkte, verständigte er die Polizei. Im Zuge der Überprüfungen der Unfallfluchtfahnder konnte jetzt der 17-Jährige als Unfallverursacher ermittelt werden. Er räumte in der Zwischenzeit den Tatvorwurf ein. Gegen den Tatverdächtigen, der auch nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Nürnberg - Pressestelle Telefon: 0911/211-2011/-2012 Fax: 0911/211-2010 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: