Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1070) Zahlreiche Trunkenheitsfahrten

    Nürnberg (ots) - Am vergangenen Wochenende (23./25.07.2004) wurden im Stadtgebiet Nürnberg 21 Trunkenheitsfahrten festgestellt. In 12 Fällen lag der Alkoholwert über 1,1 Promille, was die sofortige Sicherstellung des Führerscheins zur Folge hatte. Zwei Autofahrer wurden unter Drogeneinfluss ertappt.

    Unter den angezeigten Kraftfahrern befindet sich ein 43-jähriger Amerikaner, der bei der Polizeiinspektion Nürnberg-Süd mit seinem Pkw vorfuhr, um sich dort über seinen Arbeitgeber zu beschweren. Seinen Worten zufolge hatte ihn sein Chef nach Hause geschickt, weil er betrunken war. An die Polizei wandte sich der 43-Jährige, weil er der Meinung war, die Polizeibeamten würden sein Ansinnen unvoreingenommen und neutral beurteilen. Der Beschwerde konnten die Beamten nicht abhelfen, jedoch stellten sie den Führerschein des Mannes sicher, weil ein Alkotest bei ihm 1,66 Promille anzeigte. Blutentnahme und Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr waren die Folge.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: