Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1007) Mit gestohlenem Roller Verkehrsunfall verursacht

    Nürnberg (ots) - Am 13.07.2004, gegen 12.00 Uhr, entwendete ein 16-jähriger Schüler in der Nürnberger Innenstadt einen Motorroller. Einen Tag später wurde der Schüler gegen 19.45 Uhr von einer Polizeistreife im Stadtteil Eberhardshof überprüft, nachdem er ohne Helm mit dem Roller unterwegs war. Der 16-Jährige gab sofort zu, den Roller entwendet zu haben.

    Im weiteren Verlauf der Ermittlungen stellten die Beamten fest, dass der Beschuldigte nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist. Auch wurde bei der Begutachtung des Zweirades ein frischer Unfallschaden bemerkt. Die Ermittlungen ergaben, dass der Dieb mit dem Roller am 14.07.2004, gegen 08.45 Uhr, in Schweinau gegen einen Betonpoller gefahren ist. Angaben hierzu machte der 16-Jährige jedoch nicht. Am Roller entstand ein Sachschaden von ca. 1.000 Euro.

    Der Jugendliche wird wegen schweren Diebstahls, Fahren ohne Fahrerlaubnis und unerlaubtem Entfernen vom Unfallort angezeigt.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: