Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (637) Nachtrag zu bewaffnetem Raubüberfall auf Einkaufsmarkt in Schwabach

Schwabach (ots) - Die drei mutmaßlichen Täter, die gestern Abend 03.05.2004, gegen 19.00 Uhr, den Rewe-Markt in der Wittelsbacher Straße in Schwabach überfielen (siehe OTS 629), werden heute dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Während zwei Täter, 24 und 33 Jahre alt, beide in München wohnhaft, den Markt in sehr rabiater Vorgehensweise überfielen, sie schubsten u.a. einen Kunden zu Boden, wartete der dritte Täter aus dem Raum Schwabach im Alter von 34 Jahren einen Häuserblock weiter im Fluchtfahrzeug. Nach dem Überfall flüchteten die beiden maskierten Täter in getrennte Richtungen. Ein Kunde sowie eine Kundin nahmen die Verfolgung eines Täters auf. So konnten die beiden das Fahrzeug und Kennzeichen des Fluchtwagens erkennen. Eine Streife der Zivileneinsatzgruppe aus Schwabach hörte am Funk vom Überfall und setzte sich sofort zum Tatort in Bewegung. Hier trafen sie auf die beiden Kunden, die das Fluchtfahrzeug sofort beschreiben konnten und auch die Fluchtrichtung angaben. Nach kurzer Zeit war das Fahrzeug eingeholt, die drei Täter konnten festgenommen werden. Der 34-Jährige aus dem Raum Schwabach hatte sich einen schwarzen Pkw Kombi von seiner Mutter geliehen, er war zudem ohne Fahrerlaubnis unterwegs. Als Motiv gab das Trio an, dass es unter Arbeitslosigkeit und Geldnot leide, zudem wollte der 34-Jährige aus dem Raum Schwabach auch nach München übersiedeln. Die Beute in Höhe von ca. 4.000 Euro konnte sichergestellt werden. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Schwabach - Pressestelle Telefon: 09122/927-220 Fax: 09122/927-230 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: