Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (475) Nach Verkehrsunfallflucht festgenommen

    Nürnberg (ots) - Am 04.04.2004, gegen 00.30 Uhr, beschädigte der Fahrer eines BMW in der Hansastraße im Bereich des Nürnberger Fernmeldeturms zwei Pkw und flüchtete anschließend weiter in Richtung Stein. Im Zuge der sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen entdeckte eine Zivilstreife der Polizeiinspektion Nürnberg-West in der Wiedersbacher Straße den dort abgestellten BMW und kurze Zeit darauf den dazu gehörenden Fahrzeugführer, einen 26-jährigen Nürnberger. Als die Streife den Mann ansprach und aufforderte, stehen zu bleiben, flüchtete dieser in Richtung Colmberger Straße und versuchte, sich durch einen Sprung ins Gebüsch seiner Festnahme zu entziehen.

    Der verfolgende Beamte war jedoch spurtstärker, holte den Tatverdächtigen ein und nahm ihn vorläufig fest. Auf dem Weg zum Streifenfahrzeug und zur Polizeiwache beleidigte der 26-Jährige die Streifenbeamten mit unflätigen Ausdrücken und versuchte mit einem Fußtritt sowie einem Kopfstoß, Widerstand zu leisten. Dies wurde jedoch mit unmittelbarem Zwang unterbunden.

    Ein durchgeführter Test am Alkomaten ergab bei dem Tatverdächtigen einen Wert von mehr als 2 Promille Alkohol im Blut. Daraufhin wurde eine Blutentnahme veranlasst und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

    Am BMW des Tatverdächtigen war ein Sachschaden von ca. 6.000 Euro entstanden. An den beiden anderen Fahrzeugen wird der Gesamtschaden auf ca. 9.500 Euro geschätzt.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: