Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (440) Angetrunken am Steuer eingeschlafen

    Nürnberg (ots) - Am 28.03.2004 gegen 08.40 Uhr fuhr ein 21-jähriger Nürnberger mit seinem Pkw VW auf der Erlanger Straße in Nürnberg stadteinwärts. In Höhe des Thoner Weges schlief er am Steuer ein und landete deshalb im separaten Gleisbett der Straßenbahn. Es gelang ihm, bis zur nahegelegenen Tankstelle weiterzufahren, wo er seinen defekten Reifen wechseln wollte. Eine zufällig vorbei fahrende Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-West wurde auf den Mann aufmerksam und nachdem bei ihm Verdacht auf Alkoholkonsum bestand, wurde ein Test durchgeführt. Hierbei wurde ein Wert von 1,12 Promille festgestellt. Aus diesem Grunde wurde der Führerschein sofort sichergestellt und eine Blutentnahme veranlasst.

    Insgesamt wurden am vergangenen Wochenende, 26./28.03.2004, im Stadtgebiet Nürnberg 16 Verkehrsteilnehmer betroffen, die ihr Fahrzeug unter Alkohol- bzw. Drogeneinwirkung steuerten. In fünf Fällen davon lag der Wert über 1,1 Promille. In jedem Fall wurde Anzeige erstattet.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: