Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (383) Schiffsführerstand bei Brückendurchfahrt abgerissen

Nürnberg (ots) - Am 19.03.2004, gegen 07.20 Uhr, war das sich das 104 Meter lange Fahrgastschiff "Rigoletto", das unter niederländischer Flagge fährt, auf dem Main-Donal-Kanal Richtung Passau unterwegs. Kurz vor der Schleuse Nürnberg fuhr es durch die dortigen Eisenbahnbrücken. Bei der zweiten Brücke wurde das Dach des Führerstandes und das dahinter befindliche Sonnenverdeck abgerissen. Verletzt wurde dabei niemand. Ersten Schätzungen zufolge entstand Sachschaden in Höhe von ca. 150.000 Euro. Üblicherweise wird beim Durchfahren von Unterführungen der Führerstand hydraulisch abgesenkt. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist noch unklar. Inzwischen legte das Schiff an der Anlegestelle im Nürnberger Hafen an. Dort werden in der nächsten Woche weitere Untersuchungen durchgeführt. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Nürnberg - Pressestelle Telefon: 0911/211-2011/-2012 Fax: 0911/211-2010 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: