Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (232) Fahrt unter Drogeneinfluss gestoppt

    Erlangen (ots) - Am Vormittag des 18.02.2004 kontrollierten Beamte der Erlanger Verkehrspolizei auf der BAB A 3, zwischen Höchstadt und Erlangen einen 30-jährigen Pkw-Fahrer aus Jugoslawien. Der arbeitslose Elektriker befand sich auf dem Heimweg von einem Hollandurlaub. Bei der Durchsuchung seines Gepäcks fanden die Polizeibeamten ein Tütchen mit 1,2 gr. Marihuana. Das Rauschgift wurde sichergestellt. Nachdem ein Drogentest den Konsum von Betäubungsmitteln bestätigte, wurde eine Blutentnahme angeordnet. Die Weiterfahrt wurde dem Fahrzeugführer erst gestattet, als die akute Drogenwirkung abgeklungen war und er eine Sicherheitsleistung in Höhe von 450 Euro bezahlt hatte.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Erlangen - Pressestelle

Telefon: 09131/760-214
Fax: 09131/760-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: