Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (172) Trickdiebstähle im Stadtgebiet

    Nürnberg (ots) - Am Donnerstag, 05.02.2004, wurden zwei ältere Damen Opfer von Trickdieben.

    In der Ulmenstraße verwickelte eine unbekannte Frau eine 83-jährige Rentnerin an deren Wohnungstüre in ein Gespräch über die dortige Kirchengemeinde. Im Verlauf des Gespräches nahm die Unbekannte in der Küche Platz, während ein weiterer Täter unbemerkt die Wohnung betrat und aus dem Schlafzimmerschrank 50 Euro Bargeld sowie zwei Nerzpelzjacken im Wert von 2.750 Euro entwendete.

    Im zweiten Fall wurde in der Bayreuther Straße eine 91-jährige Rentnerin beim Betreten ihres Wohnanwesens von einer Frau, welche sich als Caritas-Mitarbeiterin ausgab, angesprochen und Hilfe beim Tragen der Einkäufe angeboten. Nachdem die Stoffbeutel der älteren Dame gemeinsam in den Lastenaufzug gestellt worden waren, kam bei der Wohnung der Geschädigten nur noch ein Beutel an. Zur Ablenkung klingelte eine zweite Frau im Anschluss an die Wohnungstüre der Geschädigten und gab sich als Zeugin Jehovas aus. Entwendet wurde lediglich ein Stoffbeutel mit einer Zeitschrift und Reformhausprodukten.

    Täterbeschreibung: Die erste Täterin ist zwischen 40 und 50 Jahre alt, ca. 170 cm groß, korpulent, dunkle Haare, rundes Gesicht und trug einen braunen Stoffmantel, einen schwarzen gemusterten Rock sowie eine Kopfbedeckung.

    Die zweite Täterin ist ca. 60 Jahre alt, 160 cm groß, untersetzte Figur, hat blond gefärbtes, kurz gelocktes Haar und trug einen hellbraunen Stoffmantel sowie eine Brille.

    Nachdem Trickdiebe gezielt auf allein stehende ältere Personen unter dem Vorwand, im Auftrag einer kirchlichen Organisation unterwegs zu sein, zugehen, warnt die Kriminalpolizei davor, unbekannten Personen Zugang zur Wohnung zu gewähren.

    Sachdienliche Hinweise zu beiden Fällen bitte an den Kriminaldauerdienst in Nürnberg unter der Telefonnummer (0911) 211-3333.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: