Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (123) Unhygienischer Fleischtransport

    Schwabach (ots) - Am 29.01.2004 wurde gegen 08.10 Uhr ein Kleintransporter aus Ingolstadt auf der A 9 an der AS Allersberg zur Kontrolle angehalten. Fahrer war ein 19-jähriger türkischer Staatsangehöriger mit Wohnsitz in Ingolstadt.

    Bei der Kontrolle des Laderaumes bot sich der Streifenbesatzung der VPI Feucht ein unappetitlicher Anblick. Hier waren drei frisch geschlachtete und abgezogene Lämmer sowie ca. 600 kg Rinderfleisch unverpackt und zum Teil auf dem Laderaumboden liegend transportiert worden. Transportwannen oder sonstige -behälter waren nicht vorhanden. Zusammen mit dem zuständigen Arzt des Veterinäramtes beim Landratsamt Roth wurde der Kleintransporter versiegelt, das gesamte Fleisch sichergestellt und der zuständigen Behörde in Ingolstadt zur Vernichtung zugeführt.

    Dem 20-jährigen Fahrer aus Ingolstadt, welcher selbst geladen hatte, erwartet nun eine Geldbuße wegen Zuwiderhandlungen gegen die Verordnung über den Umgang und Transport von Lebensmitteln.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Schwabach - Pressestelle

Telefon: 09122/927-220
Fax: 09122/927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: