Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (118) Betrunkener Unfallverursacher mit Haftbefehl gesucht

Schwabach (ots) - Gestern Abend, 28.01.2004, gegen 21.40 Uhr, verursachte ein betrunkener Kraftfahrer auf der BAB A 9 München-Berlin, kurz vor der Anschlussstelle Allersberg, einen Verkehrsunfall. Der angetrunkene 44-Jährige kam ins Schleudern, prallte zunächst gegen einen Lkw, danach gegen einen Sattelzug und blieb auf der linken Spur entgegen der Fahrtrichtung liegen. Der Unfallverursacher wollte sofort das Weite suchen, wurde aber von den Lkw-Fahrern festgehalten. Der Grund für seine Fluchtgedanken dürfte weder der Unfall noch die Alkoholisierung gewesen sein, sondern die Tatsache, dass er noch eine mehrjährige Haftstrafe zu verbüßen hatte. Der 44-Jährige wurde per Haftbefehl wegen Raubes gesucht, er hielt sich nur für kurze Zeit in Deutschland auf, seinen Lebens-Mittelpunkt hatte er schon vor einigen Jahren nach England verlegt. Er wurde zwischenzeitlich in die JVA Nürnberg überstellt. Beim Verkehrsunfall entstand ein Sachschaden von ca. 20.000 Euro. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Schwabach - Pressestelle Telefon: 09122/927-220 Fax: 09122/927-230 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: