Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (57) Visitenkarte am Tatort zurückgelassen

    Fürth (ots) - Unter Benutzung seiner eigenen Bank-Card und Versichertenkarte versuchte ein 24-jähriger Mann in eine Wohnung am Königsplatz in Fürth einzubrechen. Da die Türe jedoch versperrt war, brachen ihm beide Karten ab, und ein Eindringen in die Wohnräume scheiterte. Aufgrund der am Tatort zurückgelassen Kartenteile konnte ein 24-jähriger Mann aus Kitzingen als Tatverdächtiger ermittelt werden.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Fürth - Pressestelle

Telefon: 0911/75905-224
Fax: 0911/75905-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: