Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (21) Wohnungsbrand

    Nürnberg (ots) - Am 07.01.2004, gegen 19.15 Uhr, wurden Polizei und Feuerwehr zu einem Wohnungsbrand in die Okenstraße in der Nürnberger Südstadt gerufen. Dort brannte es im Dachgeschoss (4. Etage) einer Dreizimmerwohnung eines Mehrfamilienhauses. Der Wohnungsmieter (40) wurde vom Rettungsdienst vorsorglich wegen des Verdachts einer Rauchgasvergiftung zur ambulanten Behandlung in eine Nürnberger Klinik eingeliefert. Nach Schätzungen der Polizei entstand ein Sach- und Gebäudeschaden in Höhe von ca. 30.000 Euro.

    Nach Feststellung der Brandermittler der Nürnberger Kriminalpolizei kann eine technische Ursache ausgeschlossen werden. Auf Grund des Spurenbildes deutet vielmehr alles auf den fahrlässigen Umgang mit offenem Feuer (Kerze oder Zigarette) als Brandursache hin. Gegen den Wohnungsmieter, der deutlich unter Alkoholeinwirkung stand, wurde ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Brandstiftung eingeleitet.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: