Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1627) Elf Kilogramm Marihuana sichergestellt - hier: Bildveröffentlichung

Rauschgiftfund

    Nürnberg (ots) - Am Vormittag des 03.11.2003 klingelten zwei Beamte der Ermittlungsgruppe der Polizeiinspektion Nürnberg-West bei einem 46-jährigen arbeitslosen Stahlbauschlosser in Nürnberg-Sündersbühl. In der Tasche hatten die Beamten einen Durchsuchungsbeschluss des Amtsgerichtes Nürnberg wegen des Verdachts auf Kennzeichendiebstahl. Der 46-Jährige war dringend verdächtig, Kfz-Kennzeichen entwendet und an seinem Pkw angebracht zu haben, um eine Zulassung vorzutäuschen.

    Der Verdächtige konnte tatsächlich zu Hause angetroffen werden und versuchte sofort, als er die Beamten erblickte, die Türe wieder zu schließen. Die reaktionsschnellen Ermittler konnten jedoch noch den Fuß in den Türspalt stellen und die Wohnung betreten. Die Suche nach den gestohlenen Kennzeichen rückte jedoch sofort in den Hintergrund, als sie im Abstellraum der Wohnung zwei Papiereinkaufstüten mit Marihuana fanden.

    Bei der anschließenden eingehenden Durchsuchung konnten insgesamt 11 Kilogramm Marihuana aufgefunden und beschlagnahmt werden. Die weiteren Ermittlungen übernahm das Rauschgiftkommissariat.

    Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurde Haftbefehl gegen den 46-Jährigen erlassen.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: