Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Brühl Motorradfahrer schwer verletzt

    Erftkreis (ots) - In Brühl wurde am Sonntagabend (30.3.) ein Motorradfahrer (44) beim Zusammenstoß mit einem Pkw schwer verletzt. Dem beteiligten Autofahrer (71) wurde eine Blutprobe entnommen, da er zum Unfallzeitpunkt unter Alkoholeinfluß stand.

    Um 17.55 Uhr hatte der Pkw-Fahrer die Römerstraße in Richtung Euskirchener Straße befahren. An der Kreuzung Römerstraße / Neue Bohle missachtete der 71-Jährige die für seine Fahrtrichtung Rotlicht zeigende Ampel. In der Kreuzungsmitte stieß das Auto mit dem 44-jährigen Motorradfahrer zusammen, der von der Straße Neue Bohle nach links auf die Römerstraße abbiegen wollte. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Zweiradfahrer gegen die Windschutzscheibe des Autos und anschließend zu Boden geschleudert. Hierbei erlitt der 44-Jährige schwere Verletzungen, die einen stationären Krankenhausaufenthalt erforderlich machen.

    Nachdem während der Unfallaufnahme starker Alkoholgeruch in der Atemluft des 71-Jährigen festgestellt worden war, führte der Mann einen Atemalkoholtest durch. Das Ergebnis von 1,02 Promille hatte für ihn die Entnahme einer Blutprobe zur Folge; der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt.

    Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Die entstandene Sachschadenhöhe beträgt ca. 20 000 Euro.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon:02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: