Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1624) Bargeld aus Einkaufstasche gestohlen

    Nürnberg (ots) - Am 04.11.2003, gegen 11.15 Uhr, wurde im Nürnberger Stadtteil Röthenbach eine 71-jährige Frau Opfer eines bislang unbekannten Gelddiebes. Die Frau hatte kurz vorher bei einer Bank rund 3.000 Euro abgehoben und das Bargeld in ihrer Geldbörse verstaut. Anschließend ging sie in einen nahe gelegenen Supermarkt zum Einkaufen. Dort lag die Einkaufstasche mit der Geldbörse im Einkaufswagen. Durch eine ihr unbekannte Frau wurde sie kurz mit einer Frage nach angebotenen Waren abgelenkt.

    Erst an der Kasse bemerkte sie, dass der Reißverschluss der Einkaufstasche geöffnet und die Geldbörse mit dem gesamten Bargeld gestohlen worden war. In der Geldbörse befanden sich auch noch die EC-Karte, die Mobicard sowie ein Betriebsausweis des Opfers.

    Die Polizei weist in diesem Zusammenhang darauf hin, Geldbörsen nicht oben in Einkaufstaschen bzw. Einkaufswägen abzulegen. Geld, Schecks und Kreditkarten sollten immer in verschlossenen Innentaschen der Kleidung aufbewahrt werden, um potenziellen Dieben, die offensichtlich ihre Opfer, wie vermutlich in diesem Fall geschehen, bereits beim Geldabheben gezielt ausbaldowern, keine Möglichkeit zum Diebstahl zu verschaffen.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: