Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1382) Widerstand geleistet

Nürnberg (ots) - Ein 38jähriger leistete einer Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Ost am 14.09.2003 in einem Waldgelände am Nürnberger Tiergarten Widerstand. Ein Jogger wurde durch Brandgeruch auf den Mann aufmerksam. Dieser hatte an einer schwer zugänglichen Stelle im Reichswald eine Feuerstelle errichtet und brannte dort Ziegelsteine. Angeblich wollte er an diesem Ort eine Moschee errichten. Auch die herbeigerufene Streife konnte den offensichtlich verwirrten Mann nicht von seinem Vorhaben abbringen. Im Laufe des Gesprächs drohte er, die Beamten mit einem mitgeführten Spaten zu schlagen. Durch Einsatz von Pfefferspray wurde dieses Vorhaben unterbunden und der 38jährige festgenommen. Im Laufe der Sachbehandlung stellte sich heraus, dass ein Vorführungsbeschluss des Nürnberger Gesundheitsamtes gegen den wohnungslosen Deutschen vorlag. Bis zur Vorführung wurde er in Gewahrsam genommen. Außerdem erwartet ihn eine Anzeige wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Nürnberg - Pressestelle Telefon:0911/211-2011/-2012 Fax: 0911/211-2010 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: