Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1151) Polizeibeamte bespuckt und beleidigt - Führerschein sichergestellt

Nürnberg (ots) - In der vergangenen Nacht, 31.07.2003 gegen 01.30 Uhr, wurden Beamte der Polizeiinspektion Nürnberg-Ost zu einer Tankstelle im Nürnberger Norden gerufen. Dort hatte eine 34-jährige Studienrätin ihr Fahrzeug betankt, konnte jedoch aufgrund ihrer starken Alkoholisierung den richtigen PIN-Code nicht mehr eingeben und mit ihrer EC-Karte die Rechnung in Höhe von 23,05 Euro bezahlen. Als der Tankwart die Frau auf ihre Alkoholisierung ansprach, fuhr sie einfach weg, ohne die Rechnung zu begleichen. Im Zuge von Fahndungsmaßnahmen konnte das Fahrzeug schließlich angehalten und die 34-Jährige vorläufig festgenommen werden. Einen Test am Alkomaten verweigerte sie. Als sie aufgefordert wurde, in den Streifenwagen zu steigen und zur Überprüfung mit in die Dienststelle zu kommen, wurde die Frau regelrecht hysterisch, so dass die Streife letztlich unmittelbaren Zwang anwenden und der Renidenten Handfesseln anlegen musste. Im Streifenwagen beleidigte die 34-Jährige die Beamten aufs Übelste und spuckte einem Streifenbeamten ins Gesicht. Die Tatverdächtige wurde daraufhin zur Ausnüchterung in die Haftzelle eingeliefert. Ihr Führerschein wurde sichergestellt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. In der vergangenen Nacht wurden im Stadtgebiet Nürnberg insgesamt sechs Fahrzeugführer in angetrunkenem Zustand angetroffen. Vier davon mussten ihren Führerschein gleich bei der Polizei abgeben. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Nürnberg - Pressestelle Telefon:0911/211-2011/-2012 Fax: 0911/211-2010 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: