Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1082)Tödlicher Motorradunfall in Kalchreuth

Erlangen (ots) - Am Samstagabend, 19.07.03 kurz nach 22.00 Uhr, ereignete sich in der Ortschaft Kalchreuth im östlichen Landkreis Erlangen-Höchstadt ein schwerer Motorradunfall. Aus noch nicht geklärter Ursache fuhr ein 21-jährige junger Mann mit seinem Motorrad in einer scharfen Linkskurve innerhalb der Ortschaft geradeaus in ein angrenzendes Gehöft. In dem Hof fuhr das Krad zwischen zwei Gebäuden hindurch und stieß nach einigen Metern gegen ein Gartentor. Bei dem anschließenden Sturz wurde der Fahrer durch die Wucht des Aufpralles in ein angrenzendes Nachbargrundstück geschleudert. Durch die Anwohner wurde sofort Erste Hilfe geleistet und die Polizei und der Rettungsdienst verständigt. Ein nach kurzer Zeit am Unfallort eintreffender Notarzt konnte jedoch nur noch den Tod des 21-jährigen feststellten. Da der Unfallhergang nicht eindeutig geklärt werden konnte, wurde die zuständige Staatsanwaltschaft verständigt und ein Sachverständiger hinzugezogen. Durch die Feuerwehr Kalchreuth wurde die Unfallstelle ausgeleuchtet und die Bergung des Verunfallten, sowie seines Motorrades vorgenommen. Nach den ersten Ermittlungen am Unfallort steht jedoch fest, dass der junge Mann ohne Schutzkleidung und Schutzhelm unterwegs war. An dem Motorrad entstand ein Totalschaden in Höhe von ca. 2000,-- Euro. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Erlangen - Einsatzzentrale Telefon:09131/760-220 Fax: 09131/760-230 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: