Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (921) Kellerbrand

    Nürnberg (ots) - Vergangene Nacht, 26.06.2003, kurz nach 03.00 Uhr, wurden Polizei und Feuerwehr zu einem Appartementhaus in die Adolf-Braun-Straße in Nürnberg gerufen. Dort brannte es aus bislang noch nicht geklärter Ursache im Bereich der Kellerabteile. Durch den Umstand, dass in den Kellerabteilen auch Fahrzeugreifen gelagert waren, gab es in dem gesamten Gebäudekomplex (ca. 150 Parteien) eine sehr starke Rauchentwicklung.

    Durch die Berufsfeuerwehr Nürnberg wurden verschiedene Wohnungen geöffnet und die Bewohner ins Freie gebracht. Zur Versorgung stand ein Bus der VAG zur Verfügung.

    Ein Bewohner (53) sowie eine Bewohnerin (43) mussten wegen des Verdachts auf eine Rauchgasvergiftung ärztlich versorgt werden.

    Der Brand wurde von der Berufsfeuerwehr Nürnberg gelöscht. Es entstanden in dem Gebäudekomplex u. a. massive Schäden an den Stromleitungen. Nach ersten Schätzungen beträgt der Gesamtsachschaden ca. 200.000 Euro.

    Das Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache übernommen.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: