Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (702) Brandstiftung

    Nürnberg (ots) - Ein Anwohner teilte am 16.05.03, gegen 18.00 Uhr, der Polizei mit, dass aus einem leerstehenden Mehrfamilienhaus in der Rohrmannstraße Rauch quillt. Die Feuerwehr, die sich erst mit Gewalt Zugang verschaffen musste, stellte einen Brand in einer Wohnung im 2. OG fest. Dort brannte in der Küche eine Acryl-Badewanne. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden, es entstand jedoch im Raum ein Schaden von ca. 5.000 Euro. Bei den weiteren Ermittlungen ergab sich, dass in einer Wohnung im 1. OG in einem Zimmer brennbare Flüssigkeit ausgeschüttet worden war und im EG wurde ein Benzinkanister vorgefunden, so dass von einer vorsätzlichen Brandlegung auszugehen ist.. Die unbekannten Täter, vermutlich Jugendliche, hatte sich durch das Einschlagen der Glasfüllung einer Tür im EG Zugang verschafft. Es war dies in kurzer Zeit bereits der zweite Brand im leerstehenden Gebäude, denn im April hatte es am Dachboden gebrannt.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Einsatzzentrale

Telefon:0911/211-2350
Fax: 0911/211-2370

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: