Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (508) Polizeibeamten gebissen

    Nürnberg (ots) - Am 10.04.2003, gegen 22.00 Uhr, wurde die Polizei in eine Wohnung im Nürnberger Stadtteil Nordostbahnhof gerufen. Ein 23 Jahre alter Mann, der von seiner 28-jährigen Ehefrau getrennt lebt, hatte diese in ihrer Wohnung aufgesucht. Im Verlauf des Gesprächs bedrohte und beleidigte der 23-Jährige seine Ehefrau mehrmals und schlug auch auf sie ein. Dabei verletzte er sie leicht an der Hand.

    Die Polizeibeamten nahmen den Mann fest und wollten ihn gefesselt zur Dienststelle transportieren. Auf dem Weg zum Streifenwagen beleidigte er die Beamten. Plötzlich drehte er sich trotz Fesselung um und biss einen hinter ihm gehenden Polizisten in die Hand. Der Beamte wurde dadurch leicht verletzt, war jedoch weiterhin dienstfähig.

    Gegen den 23-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Außerdem wurde ihm für die Wohnung seiner Ehefrau ein Platzverweis erteilt und ein Kontaktverbot nach dem Gewaltschutzgesetz ausgesprochen.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: