Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (275) Handgreifliche Auseinandersetzung im U-Bahnverteiler

    Nürnberg (ots) - Am 24.02.2003, gegen 09.30 Uhr, wurden Polizeibeamte in den U-Bahnverteiler Am Plärrer in Nürnberg gerufen. Dort waren zwei Männer (25 und 31 Jahre) in Streit geraten. Im Verlauf des Streites griff der 31-Jährige zu einem Messer und versuchte auf seinen Kontrahenten einzustechen. Dabei verletzte er diesen leicht an der Hand. Der Angegriffene wehrte sich mit Faustschlägen und ergriff anschließend die Flucht. Dabei stieß er im U-Bahnverteiler unglücklich gegen eine 82-jährige Passantin, die daraufhin zu Boden fiel und sich einen Bruch der Hand sowie zahlreiche Prellungen zuzog.

    Im Zuge von Fahndungsmaßnahmen konnten die beiden Kontrahenten von Polizeistreifen vorläufig festgenommen werden. Der Grund der Auseinandersetzung konnte noch nicht geklärt werden. Gegen den 31-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

    Die 82-jährige Passantin musste ambulant behandelt werden.

    Ebenfalls am 24.02.2003, kurz nach 19.00 Uhr, wurden Polizeistreifen in die Königstorpassage am Bahnhofsplatz gerufen. Dort war es zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 16-Jährigen und einem 34-Jährigen gekommen. Im Verlauf dieser Auseinandersetzung ging der 16-Jährige mit einer Gürtelschnalle auf seinen Kontrahenten los. Ein Polizeibeamter der Inspektion Mitte, der in seiner Freizeit auf dem Weg durch die Königstorpassage war, ging dazwischen und nahm den 16-Jährigen vorläufig fest.

    Gegen den 16-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Anschließend wurde er seinem Vater übergeben. Zur Tatzeit stand der 34-Jährige deutlich unter Alkoholeinwirkung.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: