Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (274) Neue Spur im Mordfall Lichtenau

    Ansbach (ots) - Nach einem Hinweis verfolgt die Arbeitsgruppe "Rezat" der Kriminalpolizei Ansbach eine neue Spur. Hierbei setzt sie weiterhin auf die Mithilfe der Mitbürger.

    Der Mitteiler befuhr am Tattag, dem 13.02.2003, etwa um 13.00 Uhr, die Wattenbacher Straße in Lichtenau. Zu diesem Zeitpunkt beobachtete er einen jüngeren Mann, der gerade aus dem Garten des Anwesens des getöteten Zahnarztes im Ruhestand rannte und dabei stürzte. Nach der Beobachtung des Mitteilers kam dem am Boden knieenden bzw. liegenden Mannes ein weiterer junger Mann zu Hilfe, der vorher etwas abseits stand und evtl. auf den Weglaufenden gewartet hat. Dieser zweite Mann half dem Gestürzten beim Aufstehen. Anschließend rannten beide gemeinsam von der Wattenbacher Straße in westliche Richtung (abknickende Vorfahrt).

    Eine nähere Beschreibung dieser jungen Männer liegt derzeit nicht vor. Bekannt ist bislang nur, dass beide Männer dunkel gekleidet waren. Das Alter dieser Männer kann nicht eingegrenzt werden. Es ist aufgrund des neuen Hinweises möglich, dass der Täter weit jünger ist, als bisher angenommen wurde.

    Die Polizei misst dieser Beobachtung große Bedeutung zu. In diesem Zusammenhang bittet die Soko um weitere Hinweise.

    - Wer hat in Bezug auf einen dieser Männer ähnliche Wahrnehmungen gemacht bzw. kann Hinweise auf diese Männer geben?

    Es wird nochmals darauf hingewiesen, dass für sachdienliche Hinweise, die zur Aufklärung dieses Mordfalles führen, eine Belohnung von 5.000 Euro ausgelobt worden ist.

    Hinweise werden erbeten unter der Telefonnummer 0981/9094-555.


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Ansbach - Pressestelle

Telefon:0981/9094-213
Fax: 0981/9094-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: