Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (188) Nach Geldbörsenraub festgenommen

    Nürnberg (ots) - Am 07.02.2003, gegen 15.45 Uhr, wurde in Nürnberg im U-Bahnverteiler Am Plärrer eine 77-jährige Frau Opfer eines zunächst unbekannten Räubers. Die Frau hatte sich im U-Bahnverteiler gerade Fahrscheine am Automaten gelöst, als der Räuber von hinten an sie herantrat und ihr die Geldbörse entriss, obwohl sie diese mit ganzer Kraft festhielt. Anschließend konnte der Räuber trotz sofort eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen flüchten.

    Im Zuge einer Lichtbildvorlage konnte schließlich ein Tatzeuge einen 23-jährigen Tunesier als Tatverdächtigen identifizieren. Dieser konnte am 08.02.2003, gegen 14.15 Uhr, Am Plärrer in Nürnberg angetroffen und vorläufig festgenommen werden. Er wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Nürnberg überstellt, der Untersuchungshaft anordnete.

    Die Kriminalpolizei prüft, ob der Tatverdächtige für weitere ähnliche Straftaten in Frage kommt.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: