Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (172) Bewaffneter Banküberfall in Gunzenhausen

    Schwabach (ots) - Am Montag, 03.02.03, gegen 16.50 Uhr, betraten zwei Männer die Filiale der Raiffeisenbank im Gunzenhausener Ortsteil Laubenzedel. Da sich keine Kunden in der Bank aufhielten, gingen die beiden Männer sofort zu den Angestellten hinter den Schalterbereich.

    Einer der Täter bedrohte die beiden Bankmitarbeiter mit den Worten "Überfall, Geld her" und ließ sich von der Kassiererin Bargeld in eine mitgebrachte weiße Tüte mit blauer Aufschrift stecken. Der zweite Täter sprach während des Überfalles kein Wort, sondern bedrohte die beiden Bankangestellten abwechselnd mit vorgehaltener Waffe. Die Täter erbeuteten mehrere tausend Euro Bargeld und flüchteten anschließend zu Fuß in unbekannte Richtung. Die eingeleitete Fahndung verlief erfolglos.

    Die 18-jährige Bankkauffrau und ihr 30-jähriger Kollege blieben bei dem Überfall unverletzt.

    Die Täter werden folgendermaßen beschreiben: 1. 20 - 22 Jahre alt, ca. 190 cm groß, schlanke/sportliche Figur; bekleidet mit rotem Kapuzenanorak, im Brustbereich hell abgesetzt. Unter der hochgezogenen Kapuze trug er eine Baseball-Mütze mit rotem Schild,das netzartige Innenfutter der Mütze war übers Gesicht gezogen. Er sprach "hiesigen Dialekt".

    2. 20 - 22 Jahre alt, 170 - 175 cm groß, kräftige Figur; trug schwarze Jacke mit schwarzer Kapuze. Er war bewaffnet.

    Hinweise auf die flüchtigen Täter nimmt die Kriminalpolizeiinspektion Schwabach, Tel. 09122/927-0, oder die Polizeiinspektion Gunzenhausen, Tel. 09831/6788-0, entgegen.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Schwabach - Pressestelle

Telefon:09122/927-220
Fax: 09122/927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: