Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (169) Ehepaar musste Führerscheine abgeben

    Nürnberg (ots) - Am 03.02.2003, gegen 03.00 Uhr, rief eine 62 Jahre alte Nürnbergerin bei der Polizei an und teilte mit, dass ihr 60 Jahre alter Ehemann nach einer Streitigkeit soeben betrunken in seinen Pkw gestiegen und weggefahren sei. Nachdem die Frau dies mitgeteilt hatte, setzte sie sich selbst in ihren Pkw und fuhr ihrem Gatten nach.

    Im Nürnberger Stadtteil Johannis wurden beide Fahrzeuge von einer Polizeistreife angehalten. Bei dem Mann wurde hierbei ein Atemalkoholwert von 1,66 Promille festgestellt. Bei der Kontrolle bemerkten die Beamten auch, dass die Ehefrau Alkohol getrunken hatte. Ein Alkomattest bei ihr ergab einen Wert von 1,56 Promille. Das Ehepaar wurde wegen Trunkenheit im Verkehr angezeigt und die Führerscheine der beiden sichergestellt.

    Am vergangenen Wochenende wurden in Nürnberg insgesamt 12 Personen wegen Alkohol am Steuer angezeigt. Gegen acht dieser Personen wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet; die restlichen vier erwartet ein Verfahren wegen Trunkenheit im Verkehr. Die Führerscheine dieser vier Personen wurden sichergestellt.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: