Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (84) Halsbrecherische Flucht vor der Polizei

    Nürnberg (ots) - Am Samstag, 18.01.03, gegen 02.50 Uhr, wollte eine Polizeistreife der PI Nürnberg-Mitte in der Steinbühler Straße den Fahrer eines VW- Golfes einer Verkehrskontrolle unterziehen, da er ohne Licht fuhr. Zunächst hielt der Fahrer den Pkw an, als sich die Beamten zum Fahrzeug begaben, gab dessen Fahrer plötzlich Gas und fuhr in Richtung Plärrer weg. Er mißachtete dabei das Rotlicht an zwei Einmündungen. Am Plärrer/Spittlertorgraben kam das Fahrzeug ins Schleudern und drehte sich. Die Polizeibeamten hatten mittlerweile bereits die Verfolgung aufgenommen und stellten ihr Fahrzeug quer vor das Fluchtauto. Beim erneuten Annähern an den Pkw gab der Fahrer wieder Gas, fuhr leicht gegen das Streifenfahrzeug und flüchtete. Er fuhr in die Fürther Str. und flüchtete mit einer Geschwindigkeit bis zu 150 km/h in Richtung Fürth. Sämtliche Rotlicht zeigenden Kreuzungen ignorierte er und überquerte diese ohne abzubremsen. Nur glücklichen Umständen war es zu verdanken, dass es zu keinem Unfall kam. Kurz vor der Fuchsstr. gab der flüchtige Fahrer auf, da er offensichtlich die Blaulicht gesicherte Straßensperre vor sich sah. Der 18-jährige Fahrer aus Fürth wurde überwältigt und festgenommen. Der Grund für die Flucht war für die Polizeibeamten schnell ermittelt. Eine trügerische Alkoholfahne und der Nichtbesitz einer Fahrererlaubnis. Jetzt erwartet dem Fahrer ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, Fahren ohne Fahrerlaubnis, Trunkenheit im Verkehr und unbefugtem Gebrauch eines Fahrzeugs. Das Fahrzeug hatte er sich ohne Wissens des Vaters "ausgeliehen".

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Einsatzzentrale

Telefon:0911/211-2350
Fax: 0911/211-2370

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: