Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (71) Wohnungsbrand

    Nürnberg (ots) - Am 15.01.2003, gegen 15.00 Uhr, wurde in der Einsatzzentrale der Polizei Nürnberg, mitgeteilt, dass in der Konradstraße in Nürnberg eine Wohnung brenne.

    Beim Eintreffen der Polizei schlugen Flammen aus dem ersten Stock eines Mehrfamilienhauses. Wegen des starken Rauches konnte das Haus nicht mehr betreten werden. 5 Bewohner hatten sich in die oberen Stockwerke bzw. aufs Dach geflüchtet. Sie konnten alle unversehrt von der Feuerwehr mittels Rettungskorb geborgen werden.

    Die Flammen wurden von der Feuerwehr gelöscht. Trotzdem konnte nicht verhindert werden, dass die Dreizimmerwohnung ausbrannte. Ersten Schätzungen zufolge entstand Sachschaden in einer Höhe von ca. 80 000 Euro.

    Bei der Nachschau im Haus fanden Feuerwehrmänner in der über dem Brandherd liegenden Wohnung eine 46-jährige Frau, die dort zurückgeblieben war. Sie wurde mit einer Rauchvergiftung vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert.

    Warum in der leerstehenden Wohnung ein Brand ausbrach, ist noch unklar. Die Brandfahnder der Kripo Nürnberg haben die Ermittlungen aufgenommen.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: