Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2100) Auffahrunfall mit hohem Sachschaden

    Schwabach (ots) - Ein 31-jähriger Kraftfahrer aus Salerno/Italien fuhr mit seinem Sattelzug gestern Nachmittag, 14.11.2002, gegen 16.40 Uhr, auf der BAB 6 in Höhe der Anschlussstelle Roth, Richtung Nürnberg, auf einen vor ihm langsamer fahrenden Sattelzug aus Spanien auf. Durch die Wucht des Aufpralls schob er den spanischen Sattelzug auf einen vorausfahrenden deutschen Lkw auf.

  Unmittelbar vor dem Anstoß versuchte der Italiener auszuweichen, kam auf die linke Fahrspur, hier konnte eine 59-jährige BMW-Fahrerin aus Berlin gerade noch abbremsen. Ein nachfolgender Pkw-Fahrer fuhr auf und schob die 59-jährige Berlinerin auf einen vor ihr fahrenden polnischen Pkw auf. Beide Fahrspuren in Richtung Nürnberg waren nun dicht. Die Bergungsarbeiten gestalteten sich schwierig, da zwei der drei querstehenden Sattelzüge ineinander verkeilt waren. Es kam zu einem kilometerlangen Rückstau, die A 6 war im Feierabendverkehr für mehr als 1 Stunde total gesperrt. Glück hatten die Unfallbeteiligten, keiner wurde verletzt.

  Im kilometerlangen Stau ereigneten sich noch zwei kleinere Auffahrunfälle. Der Gesamtschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf ca. 130.000 Euro.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Schwabach - Pressestelle

Telefon:09122/927-220
Fax: 09122/927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: