Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2082) Fortbildung der etwas anderen Art - interkulturelles Training (InKuTra) für die Jugendbeamten der Polizeidirektion Fürth

    Fürth (ots) - Schlagzeilen über die Kriminalitätsauffälligkeit und den Drogenkonsum von jungen Spätaussiedlern stellen zwar partielle Problembereiche in den öffentlichen Fokus, werden aber den Integrationswillen und -bemühungen unserer neuen Mitbürger sicherlich nicht gerecht.

  Natürlich sind spezifische Auffälligkeiten von jungen Migranten aus Osteuropa nicht weg zu diskutieren; insgesamt - so auch das Ergebnis einer Untersuchung der Kriminologischen Forschungsgruppe des Bayer. Landeskriminalamtes aus dem Jahr 2000 - sind Spätaussiedler in ihrer Gesamtheit aber nicht signifikant kriminalitätsauffälliger als die übrige Bevölkerung.

  Dennoch stellen Sprachschwierigkeiten, kulturelle Barrieren und sozialer Hintergrund von jungen Spätaussiedlern oftmals hohe Hürden für einen effektiven Präventionsansatz.

  In einer gemeinsamen Fortbildungsreihe von und mit der AWO Nürnberg, Sachbereich Migration, Jugend und Familie, wollen wir die 14 Jugendbeamten der Polizeidirektion Fürth speziell für die kriminalitätsvorbeugende Arbeit mit jungen Aussiedlern vorbereiten.

  Das so genannte "Interkulturelle Training" umfasst die thematische Auseinandersetzung mit Kulturen und deren Vielfalt, Hintergrundinformationen zur Migration aus Osteuropa, Suchtursachen und psycho-soziale Belastung bei Migranten bis hin zu Ansätzen interkultureller Kommunikation.

  Das speziell für die Fürther Polizei modifizierte Training wird von erfahrenen Fachleuten aus der Arbeit mit Migranten und der Drogenhilfe geleitet und hat das Ziel, das Verständnis für fremde Kulturen zu stärken, die Handlungskompetenz in kulturellen Überschneidungssituationen auszubauen und letztlich die Prävention von Jugendkriminalität effizient an der Zielgruppe auszurichten.

  Neugierig auf InkuTra?

  Die Polizeidirektion lädt die Vertreter der Presse gerne dazu ein, sich selbst ein Bild von der Fortbildung der etwas anderen Art zu machen.

Wann: Donnerstag, den 14.11.02, 14.00 Uhr,


Wo:
IV. Bereitschaftspolizeiabteilung, Kornburger Str. 60,                        
      90469 Nürnberg-Tagungsraum 5 beim 14. AS (Hochhaus - Erdgeschoss -)

  Für Rückfragen stehen Ihnen der stellvertretende Leiter der Polizeidirektion Fürth, POR Bachmann, Tel.: 0911/ 75905-220, und Herr Steffen Kircher, AWO Nürnberg, Tel.: 0911/ 929969924, zur Verfügung.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Fürth - Pressestelle

Telefon:0911/75905-224
Fax: 0911/75905-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: