Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2079) Kochgut angebrannt

    Nürnberg (ots) - Angebranntes Kochgut war die Ursache für einen Einsatz von Polizei und Feuerwehr am Dienstagnachmittag, 12.11.2002, gegen 15.45 Uhr, in einem Altenheim im Nürnberger Stadtteil Johannis. Wie sich herausstellte, hatte eine Bewohnerin des Heimes einen Topf mit Suppenfleisch auf die Kochplatte ihrer Wohnung gestellt und anschließend das Zimmer verlassen. Dabei kam es zu einer starken Rauchentwicklung in der Wohnung und auch im Hausflur des Heimes. Zwei Pflegekräfte (51 und 59) und zwei Heiminsassen (80 und 89) erlitten eine Rauchgasreizung und wurden in einer Nürnberger Klinik ambulant behandelt.

  Durch die Berufsfeuerwehr Nürnberg wurde das Gebäude gelüftet. Weder an der Kücheneinrichtung noch am Gebäude entstand Sachschaden.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: