Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2049) Verkehrskontrollen zur Erhöhung der Schulwegsicherheit

    Nürnberg (ots) - Um das Bewusstsein für die Gefahren des Schulweges bei Verkehrsteilnehmern zu wecken, wurde in den ersten drei Schultagen nach den Herbstferien, wie bereits in der Vergangenheit, eine gemeinsame Kontrollaktion der Polizeidirektion Nürnberg und der Kommunalen Verkehrsüberwachung der Stadt Nürnberg durchgeführt. Hierbei wurden insbesondere die Schulwege bzw. die Bereiche vor Schulen hinsichtlich behindernd oder gefährdend abgestellter Fahrzeuge überwacht. Insgesamt wurden an diesen drei Tagen 672 verbotswidrig abgestellte Fahrzeuge beanstandet. Bei Geschwindigkeitskontrollen im Bereich von Schulen wurden in der gleichen Zeit 392 Verstöße festgestellt.

Die Nürnberger Polizei und die Stadt Nürnberg appellieren eindringlich an alle Verkehrsteilnehmer

  - Fahren Sie im Bereich von Schulen besonders vorsichtig und umsichtig.

  - Halten Sie Schrittgeschwindigkeit in verkehrsberuhigten Bereichen ein.

  - Parken Sie vor Schulen nicht in zweiter Reihe und beachten Sie die entsprechenden Haltverbote.

  Die Nürnberger Polizei und die Kommunale Verkehrsüberwachung der Stadt Nürnberg werden auch weiterhin im Umfeld von Schulen verstärkte Kontrollen durchführen, um die Sicherheit für die Schüler auf dem Schulweg zu erhöhen.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: