Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2026) Handtasche geraubt

    Nürnberg (ots) - Opfer eines bislang unbekannten Handtaschenräubers wurde gestern Nachmittag, 04.11.2002, kurz vor 17.00 Uhr, eine 63-jährige Rentnerin im Nürnberger Stadtteil Hasenbuck. Die Frau lief auf der Ingolstädter Straße in Richtung U-Bahnhof Hasenbuck, als der Unbekannte von hinten an sie herantrat und ihr trotz Gegenwehr von hinten die schwarze Handtasche mit persönlichen Gegenständen und Bargeld im Gesamtwert von 100 Euro entriss. Anschließend flüchtete der Räuber in Richtung Münchener Straße. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen blieben bislang ohne Erfolg. Der Unbekannte soll sich bereits vor dem Raub auf dem Treppenabgang zum U-Bahnhof Hasenbuck aufgehalten haben.

  Beschreibung: ca. 20 Jahre alt, etwa 180 cm groß, schmale Figur, trug eine schwarze Jacke, eine schwarze Strickmütze und hielt eine Brille in der Hand.

  Sachdienliche Hinweise werden an den Kriminaldauerdienst in Nürnberg, Telefon (0911) 211-3333, erbeten.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: