Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (157) Handys geraubt

        Nürnberg (ots) - Am 25.01.2002, gegen 23.15 Uhr, hielten sich
drei junge Männer im  Alter von 17 bis 20 Jahren vor einer Diskothek
in der  Löffelholzstraße in Nürnberg auf. Sie wurden von einem
Unbekannten  angesprochen und mit einer Faustfeuerwaffe bedroht. Der
Unbekannte  lotste die drei jungen Männer auf das Gelände einer nahe
gelegenen  Autowerkstatt. Dort traten dann zwei weitere Täter hinzu.
Die drei  Geschädigten wurden von den Unbekannten geschlagen und
mussten ihre  Handys aushändigen. Ferner wurden sie gezwungen,
Bargeld in Höhe von  rund 60 EUR herauszugeben. Anschließend
flüchteten die drei Täter. Die  drei geraubten Handys haben einen
Wert von knapp 1.000 EUR. Das  Räubertrio war mit einem BMW mit
Nürnberger Kennzeichen unterwegs.  Es soll sich um Südländer,
eventuell Türken, im Alter zwischen 19  und 25 Jahren handeln.

  Zeugen werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst unter der  
Telefonnummer (0911) 211-3333 zu melden.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: